Pauschalreisen nach Venezuela zu tollen Preisen

Wenn es nach Venezuela gehen soll, dann steht der Reisende doch erst einmal vor so einigen Fragezeichen. Schließlich geht es nicht nur mal eben nach Mallorca, sondern das ist schon eine ganze andere Welt, das sollte man sich durchaus einmal vor Augen halten. Daher ist es auch wichtig, dass so eine Reise möglichst gut vorbereitet wird. Und wer sich nicht ganz sicher ist, ob er sich hier auf eigene Faust wirklich zurechtfinden wird, der sollte lieber gleich auf Nummer sicher gehen und eine Pauschalreise buchen. Hier gibt es inzwischen doch immer mehr Angebote und man muss sich eben einfach mal umgucken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter urlaub

Pressefreiheit in Venezuela

Pressefreiheit ist ein schwieriges Thema in Venezuela. Regierungskritische Journalisten sind immer wieder Angriffen ausgesetzt: Anhänger des venezuelanischen Präsidenten überfallen beispielsweise oppositionelle Fernsehsender und gefährden damit das Recht auf freie Meinungsäußerung. Gibt es sie überhaupt noch, die Pressefreiheit in Venezuela?

Gefährliche Demonstrationen

Jeder sollte seiner politischen Meinung freien Lauf lassen dürfen. Bei Protesten werden die kleinen Handzettel verteilt, um regierungskritische Informationen zu verbreiten. So auch in Venezuela: Journalisten treffen sich immer wieder in belebten Straßen, um Flyer zu verteilen und geben Reformen zu demonstrieren. Das ist in Venezuela allerdings kein ungefährliches Unterfangen: Sie setzen sich der Gefahr aus, mit Stöcken und Steinen niedergeprügelt zu werden. Weiterlesen

Gesundheitschecks nach dem Venezuela-Aufenthalt

Viele Reisende nehmen sich genügend Zeit, eine Reiseapotheke anzulegen und vor dem Abflug noch alle Impfungen hinter sich zu bringen. Selbst wenn man in den Tropen krank werden sollte und der nächste Arzt meilenweit entfernt ist, sind einige Risiken abgedeckt und erste Versorgungen möglich. Aber die Gesundheitschecks nach der Reise sind ebenfalls nicht zu unterschätzen. Wann ist der Tropenmediziner aufzusuchen?

Wer schon krank im Flugzeug sitzt…

…sollte direkt einen Arzt aufsuchen, wenn er zu Hause die Koffer abstellt. Der Tropenarzt wird nachprüfen, ob Sie eine exotische Krankheit aus Venezuela mitgebracht haben oder ob es sich nur um eine harmlose Variante einer europäischen Krankheit handelt. Leiden Sie an Durchfall, können Sie gleich eine Stuhlprobe mit zum Arzt nehmen. Weiterlesen

Venezuela – reich und gleichzeitig arm

Die wirtschaftliche Lage von Venezuela ist von großen Widersprüchen geprägt, denn das Land kann gleichzeitig als arm und reich gelten. Auf der einen Seite profitiert Venezuela von großen Rohstoffvorkommen, die ein erhebliches Einkommen erzeugen und das Land wirtschaftlich am Leben erhalten. Andererseits ist die Industrie und das verarbeitende Gewerbe in Venezuela nur sehr schwach entwickelt und ein großer Teil der Bevölkerung lebt in äußerst einfachen Verhältnissen, ohne von dem Rohstoffreichtum des Landes langfristig profitieren zu können. Diese spannungsreiche Situation macht Venezuela einerseits zu einem interessanten Markt mit vielen Chancen für langfristig orientierte Spekulanten und Investoren, andererseits birgt sie aber auch ein erhebliches Konfliktpotenzial und damit Ablagerisiko. Dieses Risiko spiegelt sich unter anderem in dem sehr niedrigen Rating und den schwachen Kursen wieder, welche die Staatsanleihen des Landes trotz überdurchschnittlichen Zinsen aufweisen. Weiterlesen

Venezuela und Isla Margarita

Venezuela ist eine exotische Schönheit. Venezuela ist eines der beliebtesten Reiseziele in Südamerika. Täglich fliegen mehrere Flüge dahin. Der Flug selbst dauert nur zehn Stunden. Für die große Entfernung ist das schnell. Ein Katzensprung in atemberaubende Schönheit! Die schönste Insel bei Venezuela ist die Isla Margarita, die nur etwa 40 km vom Festland entfernt ist. Weiterlesen

Kredit für Urlaub in Venezuela

Venezuela ist ein wundervolles Land. Immer mehr Menschen wunderschönen Landschaften und die einzigartigen Menschen dieser Gegend. Doch nicht jeder ist in der Lage einen Urlaub aus eigener Kraft zu finanzieren. Wer für einen Urlaub einen Kredit benötigt, der sollte vor Vertragsabschluss einiges beachten. Weiterlesen

Rundreise in Venezuela

Eine Rundreise im südamerikanischen Land Venezuela kann mindestens so schön und abenteuerreich sein wie eine Individualreise auf den Philippinen. Denn beim Reiseziel Venezuela handelt es sich nach wie vor um einen absoluten Geheimtipp für Abenteuerurlauber jeglicher Coleur. Ob im Westen, Osten, Süden oder Norden – in jeder Himmelsrichtung hat das schöne Land am karibischen Meer etwas zu bieten. Immergrüne Landschaften, faszinierende Naturparks, beeindruckende Wasserfälle,tolle Gebirgszüge und wunderschöne Küstenabschnitte lassen Venezuela in einem sehr interessanten Licht erscheinen.

Schöne Reiseziele in Venezuela

Zu den schönsten Reisezielen Venezuelas gehören beispielsweise der Canaima Nationalpark im Südosten des Landes. Hier befindet sich der „Salto Angel“, welcher der höchste Wasserfall der Erde ist. Im Südwesen Venezuelas können Berg- und Tierfreunde sich ein eindrucksvolles Bild von den Anden machen. Im Nordosten ziehen faszinierende Küstenlandschaften den Reisenden in ihren Bann. Einladend sind insbesondere auch die schönen Karibikinseln. Während die „Isla Margarita“ eine gute Infrastruktur aufweist, gibt es in Venezuela auch viele Inseln, die so verlassen und einsam sind, dass man zwangsläufig an die Geschichte von Robinson Crusoe denken muss. Weiterlesen

Nationalpark Morrocoy in Venezuela

Auf einer Fläche von über 320 km² erstreckt sich der Morrocoy Nationalpark an der Nordküste Venezuelas. Es handelt sich dabei handelt es sich um einen der interessantesten Orte des Landes. Er liegt westlich von Caracas und umfasst Küste und Gewässer in der traumhaften Bucht mit dem Namen Golfo Triste. 1974 wurden die letzten dort errichteten Häuser abgerissen und das Gebiet von der Regierung zum Nationalpark erklärt, um es vor der Zerstörung durch Übernutzung zu bewahren. Heute ist es ein geschätztes Urlaubsziel. Weiterlesen

Stromproblem in Venezuela – trotz Ölreserven Engpässe bei der Stromversorgung

Venezuela, ein Land, das für seinen polarisierenden Präsidenten, qualitativen Kakao und Tabak bekannt ist. Zwar gelten beide Produkte vor allem in Europa als sehr beliebt, jedoch vor allem die Infrastruktur des Landes befindet sich in einem eher fragwürdigen Zustand. Eines der größten Probleme ist die Stromversorgung, und das, obwohl genug Rohstoffe vorhanden wären. Weiterlesen

Goldinvestitionen auf der Kippe: Venezuela holt Gold zurück nach Hause

Die Ankündigung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez, die Goldminen verstaatlichen zu wollen, ist für Investoren ein kritisches Signal. Aktien in Goldminen wären in diesem Kontext eine höchst riskante Anlage, da insbesondere für Kleinanleger kaum Mittel bestünden, sich gegen die Verstaatlichung oder Enteignung zu wehren. Dass Chavez diesen Plan ernsthaft verfolgt, wird durch die Tatsache gestützt, dass er in der Vergangenheit ähnliche Ankündigungen zeitnah umsetzte. So wurden erst im Februar letzten Jahres einer kanadischen Unternehmung entsprechende Konzessionen entzogen. Auch die Ankündigung, die nationalen Goldreserven zurück ins Land zu holen, machte Chavez wahr. Die vorerst letzte Lieferung von Gold ging im Januar in Venezuela ein. Die Goldreserven Venezuelas lagerten vor allem in europäischen Goldhandelszentren wie London und Zürich. Es ist üblich, dass die Goldreserven der Notenbanken nahe einem Goldforum wie Zürich, London oder New York eingelagert werden und nicht im eigenen Land. Weiterlesen